Kreisobstausstellung

Der Kreisverband führt  jährlich im Herbst eine Obstausstellung durch. Es handelt sich dabei nicht um eine Ernteschau sondern um eine Ausstellung der verschiedenen Sorten, die im Verbreitungsgebiet des Kreisverbandes mit Erfolg angebaut werden.

Dem Besucher soll dabei ein Überblick über die Sorten ermöglicht werden, deren Anbau im Landkreis Bayreuth von Klima, Boden u.s.w. her mit ausreichendem Erfolg möglich ist. Der Verband bezweckt damit den Anbau von gesundem Obst im eigenen Garten. 'Gesundes Ost' bedeutet einerseits gesunde Bäume und krankheitsfreie, appetitliche Früchte im Garten aber andererseits auch ein gesundes Lebensmittel für den Verzehr.

Wenngleich der Schwerpunkt der Ausstellung bei Äpfeln liegt, werden auch Birnen, Quitten, Trauben, Nüsse, Wildfrüchte und anderes ausgestellt, ebenso wie kranke Früchte, deren Merkmale beschrieben sind.

 

Soweit es möglich ist, werden jeweils an einem Tag der Ausstellung auch Pomologen anwesend sein, die unbekannte Sorten bestimmen, wenn ihnen fünf normal ausgebildete und ausgefärbte Früchte einer unbekannten Sorte vorgelegt werden.